Dr. Mathias Jorde & Dr. Robert Herbrand

Adresse

Annakirchstr. 29, 41063 Mönchenglabach

Zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen, gehören Impfungen. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich und nur in seltenen Fällen werden unerwünschte Arzneimittelnebenwirkungen beobachtet. Das unmittelbare Ziel der Impfung ist es, den Geimpften vor einer ansteckenden Krankheit zu schützen. Bei Erreichen hoher Impfquoten ist es möglich, einzelne Krankheitserreger regional zu eliminieren und schließlich weltweit auszurotten. Die Elimination der Masern und der Poliomyelitis sind erklärte und erreichbare Ziele nationaler und internationaler Gesundheitspolitik. Für Poliomyelitis ist dieses Ziel u.a. in Europa bereits erreicht worden.

Eine wichtige Aufgabe des Arztes besteht darin, für einen ausreichenden Impfschutz der von ihm betreuten Patienten zu sorgen. Bedeutsam ist dabei, die Grundimmunisierung bei Säuglingen und Kleinkindern frühzeitig entsprechend den STIKO-Empfehlungen und ohne unnötige Verzögerungen zu beginnen sowie zeitgerecht abzuschließen. Nach der Grundimmunisierung stellen regelmäßige Auffrischimpfungen bis zum Lebensende sicher, dass der notwendige Impfschutz erhalten bleibt und - wenn indiziert - ein Impfschutz gegen weitere impfpräventable Infektionskrankheiten aufgebaut wird.

Die ständige Impfkommission (abgekürzt STIKO) ist ein Expertengremium, das sich mit wichtigen gesundheitlichen Fragen zu Schutzimpfungen und Infektionskrankheiten in Forschung und Praxis beschäftigt und entsprechende Richtlinien für Säuglinge, Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene herausgibt. Die ständige Impfkommission ist dem Robert-Koch-Institut (RKI) angegliedert. Die in unserer Praxis durchgeführten Vorsorgeimpfungen für Kinder und Erwachsene richten sich nach den aktuellen Empfehlungen der STIKO.

Reisemedizin

Eine gute Vorbereitung sichert die glückliche Wiederkehr.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer reisemedizinischen Beratung unter Verwendung ständig aktualisierter Informationen. Wichtig ist eine möglichst konkrete Angabe der Reiseroute bzw. Reiseziele sowie die Vorlage des Impfpasses (sofern vorhanden). Gerne stellen wir Ihnen einen neuen, internationalen Impfpass aus.

Grundsätzlich können in unserer Praxis alle Vorsorge- und Reiseschutzimpfungen exkl. der Gelbfieber-Impfung durchgeführt werden. In den letzten 5 Wochen vor Reiseantritt kann auch bei seltenerer Impfindikation wie z. B. gegen Tollwut ein Impfschutz aufgebaut werden.

Für individuelle Fragen zu Impfungen steht Ihnen unser Praxisteam gerne zur Verfügung.